Thema mündliche Prüfung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hey,

    ich finde das Thema total gut und interessant. Kann mir nur jemand erklären, wie man den Auftrag "es muss eine komplexe Problemdarstellung der betrieblichen Praxis aus dem Handlungsbereich Führen und Entwickeln von Personal sein" damit erfüllt? Kann man da also Problemaufhänger eine steigende Krankheitsquote nehmen oder wie bekommt man das Thema unter dem o.g. Aspekt geschickt verkauft?

    Das Projektmanagement als zweiten Handlungsbereich finde ich einleuchtend.

    Ich danke euch :)
  • DozentIHK schrieb:

    Wenn Sie es als Projekt einführen brauchen Sie da kaum in die Tiefe gehen, denn es heißt ja Einführung und nicht inhaltliche Beschreibung.

    Ich finde die Abgrenzung sehr schwierig in meiner Vorbereitung. Vermutlich würde ich mich mit der inhaltlichen Ausgestaltung und Beschreibung leichter tun, als mit der Planung als Projekt. Mein Thema ist relativ ähnlich (mit Schwerpunkt auf psychische Erkrankungen) aber ich habe Angst, mich dabei zu verzetteln...
  • Hallo ich hätte da auch mal die gleiche Frage wie alle hier ;)
    Ist mein ausgewähltes Thema akzeptable ? DA ich Heilerziehungspflegerin bin u viel in Kitas war habe ich an folgendes gedacht.

    Thema: Eingliederung neuer Mitarbeiter zur Umstellung eines Regelkindergartens in ein integrativ Kindergarten

    In Form eines Projektes.

    Meinen Sie das dies in 10 min umsetzbar ist ?
  • Nirgendwo in der Verordnung steht drinnen, wie tief und wie umfangreich auf den Bereich Personal eingegangen werden muss.
    Eingliederung neuer Mitarbeiter zur Umstellung eines Regelkindergartens in ein integrativ Kindergarten hat ein Logikproblem. Was hat die Eingliederung mit der Umstellung zu tun?
    Ausfall der MA ist eine Feststellung aber kein Thema.
    Die fallen aus und weiter?
    Thomas Wüst - AQAdA

    Prüfungsvorbereitung für die Fachwirte im Gesundheits- und Sozialwesen (IHK)

    AQAdA.de
  • Um ein integrativ Kindergarten überhaupt aufmachen zu dürfen benötigt man Heilerziehungspfleger die jeweils in einer Gruppe sind. Anders darf man das nicht machen nur mit Erziehern geht das nicht. Dies wollte ich als Projekt in einer Gruppe durchführen. Dafür müssen neue MA eingestellt werden.

    Man kann natürlich auch das Thema umändern in:
    Umstellung einer Regelkita in eine integrativ Kita, durch Aufschulung u. Neueinstellung von MA
    wäre das besser ?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sunny253 ()