3. Situationsaufgabe - Geprüfter Betriebswirt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 3. Situationsaufgabe - Geprüfter Betriebswirt

    Hallo, kennt jemand von euch ein Buch mit Übungsaufgaben für die 3te Situationsaufgabe beim Geprüften Betriebswirt? Oder habt Ihr vllt. mal von euren Dozenten welche zum Üben bekommen? Ich möchte mich schon sehr gerne wenigstens ein bisschen auf das Fachgespräch mit Schwerpunkt Personalmanagement vorbereiten. Im Moment habe ich nämlich keinen blassen Schimmer was mich dort erwartet. Da wären eine Handvoll realistische Prüfungsaufgaben nicht verkehrt für.
    "Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen" (Benjamin Franklin)
    • Dozent/Trainer für IHK-Fachwirte
    • Mitglied im IHK Prüfungsausschuss (Fortbildungsprüfungen)
    • Führungskraft in der Versicherungswirtschaft
    • geprüfter Wirtschaftsfach- und Betriebswirt
    • berufs- und arbeitspädagogische Eignung (AEVO)
  • Bücher und Aufgaben habe ich leider keine. Aber ich kann Dir sagen, wie meine Prüfung heute gelaufen ist und was das Thema der Präsentation war: Personalfreisetzung mit und ohne Kündigung; Trennungsgespräch; Apsekte Personalentsendung und Genfer Schema.

    Fragen im Anschluss gab es eigentlich nur zu Personal bei mir: Rechte + Aufgabe Betriebsrat; Kurzarbeit - wie läuft das ab... FIMS... Kognitives, akkeftives und psychomotorische Lernzielen...Outplacement....Formen der Kündigung und wo das im Gesetz steht (BGB reicht als Antwort wolt nicht ^^)
    "If you're going through hell, keep going,"
  • Wir haben von unserem Dozenten ein paar Übungsaufgaben erhalten. Die hat er nach Berichten von Prüflingen erstellt.

    1. Start-up Unternehmen

    • Erstellen Sie Vorschläge für die Gewinnung von hochkräftigen Entwicklungsingenieuren und Informatikern.
    • Sie wollen im nächsten Jahr 2 Vertriebsmitarbeiter für 12 Monate in den asiatischen Raum entsenden. Was müssen Sie beachten?


    2. Hersteller von Stahlseilen

    • Erstellen Sie eine Personalplanung für die nächsten 4 Jahre
    • Es soll eine neue Abteilung Marktanalysen mit 1 Leiter und 2 SB gegründet werden. Aufgaben der neuen Abteilung: Gewinnung neuer Kunden, Ausdehnung des MArktes, der bisher auf D und A beschränkt war. Schlagen Sie geeignetes Personal vor
    • Sie wollen das Personalmarketing für Azubis verstärken. Schlagen Sie geeignete Maßnahmen vor
    3. Hersteller von Silikonschläuchen

    • Schlagen Sie Möglichkeiten des Personalabbaus mit jeweiligen Vor- und Nachteilen vor.
    • Welche Rechte des Betriebsrats müssen Sie beachten
    Mehr habe ich leider nicht...
    AEVO 2011
    Wirtschaftsfachwirt (IHK) 09/2014
    Betriebswirt (IHK) 12/2016
  • Danke für die vielen Infos...dann habe ich in etwa eine Ahnung wie ich mich auf die Prüfung vorbereiten kann. Bin super gespannt auf das Fachgespräch...mit wievielen Punkten habt ihr so die 3.te Situationsaufgabe gewuppt?
    "Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen" (Benjamin Franklin)
    • Dozent/Trainer für IHK-Fachwirte
    • Mitglied im IHK Prüfungsausschuss (Fortbildungsprüfungen)
    • Führungskraft in der Versicherungswirtschaft
    • geprüfter Wirtschaftsfach- und Betriebswirt
    • berufs- und arbeitspädagogische Eignung (AEVO)
  • Bin die Woche aus der mündlichen 3. Situationsaufgabe raus. Es wurde eine 2, wobei meine genaue Punktzahl mit der Post kommt.

    Thema:

    Personalbeschaffung eines „Leitenden Angestellten Kundenservice“

    Aufgabe war in etwa:

    Vergleichen Sie die folgenden Maßnahmen:

    Agentur für Arbeit,
    Personal-Marketing-Agentur,
    Ausschreiben Intranet,
    Ausschreiben Internet,
    Stellenanzeige in einer überregionalen Zeitung

    in den folgenden Punkten:

    Erreichbarkeit potenzieller Kandidaten
    Kosten (Auswirkung auf GUV, bzw. Interne Kosten)
    Aufwand bei der Selektion
    Evtl. Kombination mehrerer Maßnahmen

    Nach dem Vortrag wurden Fragen gestellt:

    weitere Pro/Kontra der jeweiligen Maßnahmen oben
    Soll/Ist: Anforderungsprofil/Qualifikationsprofil
    mit unterschiedlichen Kompetenzen die für diese Stelle werden benötigt.

    Insgesamt empfand ich die Aufgabenstellung sehr komisch, man hätte viel weiter ausholen können, aber dafür war die Zeit zu knapp, so dass man alles bisschen anschneiden konnte. Aber Ziel war es zu bestehen... Das wurde erreicht. Jetzt warte ich auf die anderen Ergebnisse. :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von UnsUwe85 ()

  • Oh das ist doch mal gut, danke dir dafür. Und Gratulation zu dem tollen Ergebnis.
    "Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen" (Benjamin Franklin)
    • Dozent/Trainer für IHK-Fachwirte
    • Mitglied im IHK Prüfungsausschuss (Fortbildungsprüfungen)
    • Führungskraft in der Versicherungswirtschaft
    • geprüfter Wirtschaftsfach- und Betriebswirt
    • berufs- und arbeitspädagogische Eignung (AEVO)