Ergebnisse der TQ 2020 Frühjahr

  • Hallo Leute


    heute habe ich die Technische Qualifikation geschrieben. Ich habe mich gut vorbereitet und hatte trotzdem das Gefühl die Fragen nicht auf den Punkt beantworten zu können.

    Habt ihr da ähnliche Erfahrungen gemacht?


    Ich fände es sehr interessant zu wissen wie andere Kandidaten im Gegensatz zu mir die Prüfung bearbeiten und wie sie sich darauf vorbereitet haben.


    Bitte postet mir eure Ergebnisse und wie ihr euch darauf vorbereitet habt.

    Ich poste mein Ergebnis selbstverständlich auch und ich habe täglich circa 1 Stunde gelernt. (Seit Anfang Dezember19)

  • Hallo,


    ich fand die NTG Prüfung sehr schwer! Ich finde das war die schwerste oder eine der schwersten Prüfungen die es je gab.

    Vor allem das mit der Drohne konnte ich gar nicht beantworten, trotz 30min Zeit am Ende.

    Vielleicht kann mir das ja mal noch jemand erklären.

    Auch die Statistik Frage war diesmal sehr kompliziert gestellt.


    WK / TK und FT / BT war dafür wirklich okay finde ich.


    Gelernt habe ich intensiv seit Februar (immer mal wieder paar Stunden) und ab 10 Tagen davor ca. 3-8 Stunden täglich.

    Habe mich gut vorbereitet gefühlt.

  • Die Frage mit der Drohne konnte ich auch nicht zeichnerisch darstellen. Aber Rechnerisch war das Relativ einfach. Da konnte man einen Winkel berechnen und damit dann geometrisch die Geschwindigkeiten miteinander verrechnen. Flugbahn Beeinflussung wusste ich auch nicht wie das geht.


    Der Rest war ziemlich einfach meiner Meinung nach. Die Statistikfrage war ungewöhnlich aber machbar.

    Da ich Elektroniker (Betriebstechnik) gelernt habe war Frage 4 sehr angenehm. Da musste man einfach 2x Pab und Pzu berechnen und der Leistungsverlust

    war der Kehrwert vom Wirkungsgrad.

  • Hey,

    ich fand NTG auch sehr schwer, vor allem die Berechnung mit der Drohne und die Statistik Aufgaben.


    TKW und FBT waren eine der zwei einfachsten Prüfungen die ich je geschrieben habe, in diesem bereich .


    Bei TKW konnte man so gut wie alle Aufgaben durch das Tabellenbuch lösen.

  • Zitat

    Vor allem das mit der Drohne konnte ich gar nicht beantworten, trotz 30min Zeit am Ende. Vielleicht kann mir das ja mal noch jemand erklären.

    Also Zeichnerisch ist mir mittlerweile klar geworden was man machen sollte.


    1. Linie mit den 20m/s nach Süden zeichnen

    2. vom Startpunkt der 1. Linie die Windgeschwindigkeit im richtigen Winkel zeichnen

    3. Dreieck vervollständigen


    Daraus kann man die neue Flugrichtung und Geschwindigkeit ableiten wenn ich mich nicht täusche

  • Ähnliches hatte ich bereits in der Prüfung vermutet wusste aber nicht wie ich es umsetzen sollte.

    Normal sucht man ja nach einem Schnittpunkt, mit Linien die vom selben Punkt starten ist das jedoch unmöglich. Das mit dem Dreieck ergibt Sinn.


    Ich bin gespannt auf die Prüfungsergebnisse.

    Mal schauen ob das jetzt auch länger dauert wegen Corona oder eher zügiger geht.