IFW - Mündliche Prüfung

  • Hallo zusammen,


    ich bin gerade dabei, mir mein Thema für die mündliche Prüfung auszudenken.


    Zuerst hatte ich mir ausgedacht:

    "Fachkräftemangel im Unternehmen - Ursachen und Lösungen" --> F&Z + M&V (oder eher W+T??)


    Dann hatte ich mir überlegt, mein Thema rund um das Beurteilungsgespräch zu gestalten, da ich das persönlich als sehr interessant und wichtig erachte.

    Nun stehe ich aber etwas auf dem Schlauch, was die Themenformulierung betrifft. Ich habe mir schon ein paar Gedanken gemacht:


    --> Das Beurteilungsgespräch: Vorteile und Probleme

    --> Das Beurteilungsgespräch: Ziele und häufige Fehler

    --> Das Beurteilungsgespräch: Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung


    Hättet ihr noch bessere Vorschläge?


    Das Beurteilungsgespräch würde meiner Meinung nach F&Z und W&T abdecken (M&V leider eher weniger oder?)


    Und zu guter Letzt: Hättet ihr generell Vorschläge, welches Thema die Felder Marketing&Vertrieb und Führung&Zusammenarbeit abdecken würde?


    Vielen Dank und viele Grüße,

    Stefanie

  • Hallo Stefanie_ ,


    das ist mir noch ein wenig zu dünn. Formuliere deine Problemstellung an einen konkreten Beispiel im Betrieb. Wo zeigt sich der Fachkräftemangel und wodurch wird der Betrieb beeinträchtigt. Was ist das genaue Problem, wie ist dein Lösungsansatz -> Beurteilungsgespräch ist nur ein Teil des Instrumentariums um Potentiale zu erkennen, aber keine hauptsächliche Lösung um deinen Bedarf an Fachkräften zu decken.


    Wenn du das weiter ausarbeiten würdest, gibt dieses Thema viel her. Ich würde es zu F&Z und W&T einsortieren. Da machste nichts falsch bei der Konstellation. Bei Fragen, diese einfach stellen.


    Grüße

    geprüfter Industriefachwirt (IHK) 02.2019 ✅
    REFA-Produktionsplaner 10.2016 ☑
    REFA-Arbeitsorganisator 12.2015 ☑
    Ausbildung der Ausbilder nach AEVO 01.2015 ☑
    Industriekaufmann 01.2013 ☑
    Kaufmann im Einzelhandel 06.2009 ☑