Themenauswahl / Präsentationsaufbau Mündliche Prüfung

  • Moin Moin Zusammen,


    meine Prüfung ist zwar erst Ende 2021 aber unser Dozent, der auch im Prüfungsausschuss sitzt, drängt uns ein klitzekleines bisschen8o bereits jetzt ein Thema zu finden.


    Mit dem Thema habe ich nicht so das Problem, denn ich habe mir bereits eins überlegt. Und zwar geht es um eine spezielle Software, die in unserem Außendienst eingeführt werden soll. Dies ist zum größten Teil sogar schon geschehen.


    Ich hatte auch schon ein Gespräch mit dem Dozent und grundsätzlich findet er das Thema gut, allerdings war es für Ihn nicht so komplex genug. Er drückte mich dann so in Richtung Datensicherheit / Datenschutz... Schulung etc hatte ich selber angesprochen...


    Mein Problem ist einfach, wie ich das in 10 Minuten in einer Präsi unterkriegen soll.. Wie ich es aufbauen soll..


    Hat da vielleicht jemand Tipps?


    Wäre super! viele Grüße

  • Hallo MarcelHH,


    mach daraus ein Projekt.

    Nenne es vielleicht: "Prozessoptimierung durch Einführung einer speziellen Software für/zum..."

    Problemstellung:

    Zielsetzung:

    IST-Zustand

    Soll-Zustand

    Implementierung der Software mit Hilfe des Azubis

    Schulung

    Evaluierung

    Persönliches Fazit

    Somit hast du HB1 Punkt 3 und HB3 Punkt 2 erschlagen.

    Lasse mir deine Emailadresse hier, alles weitere gerne per Mail.

    gruß prinzessin

  • Hallo zusammen :-)


    Ich muss bis Februar 2021 ein Thema gefunden haben und bin ein wenig überfragt. Ich habe eine grobe Idee was das Thema angeht, bin mir aber sehr unsicher, was die Komplexität und den Aufbau angeht. Wird das Thema nach Einreichung kommentarlos von der Kammer abgenommen und wenn man quasi "komplett daneben liegt" hat man sozusagen "Pech gehabt"?


    Welche Mittel zur Visualisierung habt ihr genommen? Die klassische PowerPoint ?


    Hat da jemand Erfahrung/Tipps?


    LG

  • Hallo Leniii ,

    das mit dem Thema kann ich sehr gut verstehen. Ich fand es auch schwer etwas komplexes zu wählen und das aber auch in nur 10 Minuten gut zu erklären, analysieren, umzusetzen und zu beurteilen. Am besten du hörst auf dein Bauch Gefühl und nimmst ein Thema mit dem du sich wohlfühlst und das du Glaubhaft vermitteln kannst. Die IHK nimmt das Thema nur an also gibt es keinen Hinweis ob dein Thema gut ist oder nicht. Ich musste zur Visualisierungen zwei Medien nutzen (war Vorgabe der IHK). Ich habe PowerPoint und die Pinnwand genutzt.
    Falls Du noch Fragen hast, melde dich gern! :)

  • Jessica_drm


    Danke für die Rückmeldung. Allerdings lese ich in meinen Unterlagen heraus. dass man ein „aktuelles“ Problem bzw. eine aktuelle Situation in dem Unternehmen beschreiben muss. Ich habe allerdings ein Thema im Blick, was schon „gelöst“ wurde vor einiger Zeit, bin nun verunsichert. Ich könnte auch ein fiktives Unternehmen beschreiben, aber ob das so Sinn macht....


    LG

  • Hallo zusammen,

    ich denke ich habe für Euch einen guten Ansatz über Euer Thema nachzudenken. Ich habe am 26.11.2020 die mündliche Prüfung gehabt und bin durchgefallen... Alles halb so schlimm, was mich persönlich betrifft. Ich werde das im Frühjahr einfach wiederholen.


    Ich habe den großen Fehler gemacht, dass ich ZU komplex gedacht habe!!! Thema bei mir war:

    Die Einführung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses im Zuge der Aktualisierung des Enterprise Ressource Programms im Unternehmen aus Sicht der Personalentwicklung.


    Ich durfte mich zum Glück noch lange mit meinen unheimliche sympathischen Prüferinnen unterhalten und habe somit ein sehr wertvolles Feedback bekommen. "Wir sind hier nicht an der Uni, sondern bei der IHK. Zudem haben Sie KEINE Ausbildungssituation dargestellt."


    Aus der Perspektive für mich vollkommen nachvollziehbar, dass ich mit meinen Inhalten die Prüfungskommission etwas erschlagen habe.


    In der Einladung der IHK zur mündlichen Prüfung steht: Hierbei ist der Nachweis zu erbringen, dass dieses auf eine Ausbildungsituation übertragen werden kann.


    Wir sollten bedenken, dass wir ja nun die Ausbildereignung mit erhalten!


    Neben dem vorgegebenen Handlungsfeld werde ich mir aus dem Rahmenplan eine Position wählen, welche ich in einer Ausbildungssituation vermitteln werde. Hier ist weniger mehr. Bedenkt bitte auch den kurzen Zeitrahmen für die mündliche Prüfung.


    Ich kann natürlich nicht behaupten, dass das auf alle IHKs oder jeden Prüfer übertragen werden kann. Ich kann Euch nur das Feedback aus meiner nicht bestandenen mündlichen Prüfung an die Hand geben.


    Wenn das hilfreich ist, sollte es mich freuen.

  • Leniii

    Wenn Du ein Thema hast mit dem Du dich wohlfühlst ist das schon gut. Vielleicht kannst du es in der Präsentation so vorstellen dass es noch nicht so lange her ist? Das „Projekt“ muss ja schon abgeschlossen sein, sonst könntest Du ja die Lösung des Problems nicht vorstellen.
    Ich hatte kein Thema mit Ausbildung und habe dafür im Fachgespräch sehr viele Fragen zum Thema Ausbildung gestellt bekommen und da waren die Prüfer dann auch streng und wollten alles ganz genau erklärt haben und alle Fachbegriffe erläutert haben. Habe für die mündliche insgesamt 92 Punkte bekommen.

    Mein Thema war Umstrukturierung des monatlichen Onboarding Prozess während des Corona-Lockdowns. Ich habe also auch von einer Situation aus dem März berichtet obwohl die mündliche im September war.
    Ich denke das ist von IHK zu IHK sehr unterschiedlich...

  • Hallo Zusammen,


    vielleicht hilft euch auch meine Erfahrung ein bisschen weiter. Ich hatte im Dezember meine mündliche Prüfung und ich hab ein Projekt/ Event in unserem Unternehmen vorgestellt. Das hat ganz gut geklappt und ich konnte auch den Azubi ganz gut einbauen. Hab seine Aufgabe im Ablauf erklärt, das Lernziel der Aufgabe definiert und kurz erklärt was wir damit erreichen wollen (z.b. selbstständiges Arbeiten) . Ich denke das hat so ganz gut gepasst, allerdings hab ich zu meiner Präsi kein Feedback bekommen.

    Ich habe auch PowerPoint und die Pinnwand genutzt.