Lernen und Fragen

  • Hallo zusammen,

    erstmal frohes neues an alle :)

    Ich habe den WFW anfangen im OKT. im März habe ich meine erste Prüfung und ich weiß nicht, wo ich mit dem Lernen anfangen soll. Meine Ausbildung ist 10 Jahre her und der Stoff was wir im Unterricht haben ist für mich Neuland. Ich habe mir die Bücher von dem Herrn Stöhr gekauft und besitze die Skripte von der IHK aber um ehrlich zu sein, weiß ich nicht genau wo ich anfangen soll zu lernen. Wie habt ihr es gemacht? Wonach habt ihr euch gerichtet? Ist es sinnvoll mit den Prüfungen zulernen? Würde mich echt freuen, wenn ihr mir einige Tipps geben könntet.

    Bis dahin
    Globi

  • Geht mir genauso, ich versuche es momentan so:


    - BWL/VWL + Unternehmensführung: wiederhole ich ständig die Skripte

    - Rechnungswesen: rechne ich ständig die Aufgaben

    - Recht/Steuern: Hilfe... Bisher noch nichts angesehen und keinen Überblick welches Thema in wie weit überhaupt relevant ist usw..


    Ab Mitte Februar würde ich nur noch Prüfungen machen.


    So wäre mein Lernplan hier..

  • Hallo,


    ich habe die Skripte der IHK sehr genau gelesen und habe mir alles, was in irgendeiner Art und Weise abfragt werden könnte, auf Karteikarten geschrieben. Insbesondere Definitionen und Aufzählungen. Das waren dann manchmal über 100 Kärtchen für ein Fach, aber dafür konnte ich die Materie in den Prüfungen sehr schnell aufs Papier bringen.


    Beim Lernen mit den Prüfungen sollte man meines Erachtens darauf achten, nicht zu weit in die Vergangenheit zu schauen. Die Prüfungen von 1999 hatten ganz andere Schwerpunkte als die heutigen. Insbesondere bei BWL/VWL werden die Themen gerne mal nach aktuellen Ereignissen ausgewählt. Ich habe immer die Prüfungen der letzten 5 Jahre verwendet (10 Prüfungen insgesamt).


    Zur Überprüfung meines Lernstandes habe ich eine Tabelle verwendet. Ungefährer Aufbau:

    FachJahrPrüfungszeitAufgabeThemengebietErgebnis
    BWL/VWL2016Herbst1 a)Soziale Marktwirtschaft2
    BWL/VWL2016Herbst2 a)Stabilitätsgesetz3
    ..................


    so eine Tabelle habe ich für jedes Fach angelegt und dort jede Prüfungsaufgabe reingeschrieben. Waren dann also 4 Tabellen, für jede Teilaufgabe eine einzelne Zeile. Dann bin ich die Prüfungen durchgegangen, wenn die Aufgabe bei mir wirklich sitzt, war das Ergebnis grün, wenn ich unter 50% hätte, dann rot und bei einem Ergebnis zwischen 50 - 100 % eben gelb. Somit konnte ich meine Schwachpunkte finden und wirklich gezielt lernen. Außerdem lässt sich bei einigen Prüfungen ein Schema erkennen.


    Gruß

  • der Stoff was wir im Unterricht haben ist für mich Neuland. Ich habe mir die Bücher von dem Herrn Stöhr gekauft und besitze die Skripte von der IHK aber um ehrlich zu sein, weiß ich nicht genau wo ich anfangen soll zu lernen. Wie habt ihr es gemacht? Wonach habt ihr euch gerichtet? Ist es sinnvoll mit den Prüfungen zulernen? Würde mich echt freuen, wenn ihr mir einige Tipps geben könntet.

    Hey Globi784,


    Ich habe die Prüfungsstatistik aus dem Stöhr Buch benutzt um meine Lernschwerpunkte festzuglegen. Das war so erfolgreich, dass ich mir eine Tabelle für die TQ und HQ des techn. Fachwirts erstellt habe. (mithilfe alter Prüfungen) Ich habe so effektiv die wichtigsten Themen am intensivstem gelernt. Übungsaufgaben findet man z.B. sehr viele und gute in den Kiehl Büchern.

    Liebe Grüße

    Streben

  • Hi Globi,

    ich habe bereits im Herbst 2020 die WBQ abgelegt und habe mich im Selbststudium dafür vorbereitet. Heute die Ergebnisse bekommen und es hat leider nur in UF mit 3 Punkten nicht gereicht :( Naja gibt schlimmeres... Ab in die Nachprüfung :D


    Meine Vorgehensweise war, dass ich mir schon recht früh alte Prüfungen angeschaut habe, um einen Überblick für die Fragestellungen und die Fragen zu bekommen. Die letzten 2 Wochen vor der Prüfung habe ich nur mit diesen gelernt und Lücken aufgearbeitet.

    Achtung: Mein Fehler war, dass ich keine Prüfungssimulation gemacht habe. Demnach hatte ich in der Prüfung ziemliche Zeitprobleme...


    Literatur:

    Stöhr 1-4 (ziemlich grobe Zusammenfassung)

    Springer Kompendium Fachwirteprüfung (detaillierter und mit Übungsaufgaben)

    darüber hinaus alles, was man im Internet und YT so findet.

    Ziemlich hilfreich war auch der Crashkurs vom Herrn Fresow und Kollegen.