Konzept zur Steuerung eines Organisationsentwicklungsprozessen (Frage Fachgespräch)

  • Hallo zusammen,


    ich habe hier eine Frage die so schon einmal bei unserer IHK dran gekommen ist. Leider verstehe ich die genaue Fragestellung nicht.


    Frage:


    Sie sind Personalleiter bei einer Bäckerei und sollen den Geschäftsführer bei der Umsetzung oder Organisationsentwicklung beraten und begleiten.

    Präsentieren Sie ein Konzept zur Steuerung eines erforderlichen Organisationsentwicklungsprozesses und der davon betroffen Beschäftigten.



    Ich besitze keine Situationsbeschreibung für die Frage. Es soll aber im Unternehmen Schwierigkeiten in der Produktentwicklung und Azubi Akquise geben.


    Wie würdet ihr die Frage beantworten (in Stichpunkten)? Ist hier nur nach der Optimierung eines Prozessen gefragt oder soll man mehr auf die Produktentwicklung bzw. Azubi Akquise direkt eingehen? Wie würde eure Agenda aussehen?


    Vielen Dank im Voraus.

  • MB122

    Hat den Titel des Themas von „Frage Facegespräch“ zu „Konzept zur Steuerung eines Organisationsentwicklungsprozessen (Frage Fachgespräch)“ geändert.
  • Hallo MB122,


    wie ich gehört habe, werden die Aufgaben der Mündlichen zu der Situationsaufgabe vom Schriftlichen abgeleitet. Ich kann mich an eine Großbäckerei erinnern, weiß aber leider das Jahr nicht mehr.... Musst mal schauen.


    Ich würde da ein Konzept entwickeln, wie die Ausbildung in dem Betrieb vielfältiger und mit mehr Struktur umgebaut werden kann. Viele Stationen am Anfang, eine Versuchsküche für Rezeotideen, Arbeiten mit vielen Kollegen usw... Dazu noch nach den Vorschriften eine Leitfaden entwickeln und die Ausbildungsverantwortlichen mit einbeziehen. (Zusammenarbeit mit der Schule, Berichtsheft, Ideenwerkstadt usw...)


    Das sind jetzt aber nur spontane Ideen- muss nicht richtig sein... Es ist schwer, ohne die genaue Aufgabenstellung.


    Liebe Grüße

  • Hallo, ohne Aufgabenstellung wirklich schwer.

    Ich habe in 14 Tagen mündl.Prüfung des Wifa's.

    Mir fällt zu Organisationsentwicklung folgendes ein...


    Ziele der OrgaEntwicklg.:

    • Reduzierung Prozesskosten

    • Sicherung Wettbewerbsfähigkeit

    • Verbesserung Betriebsklima


    Gründe:

    extern

    -neue Konkurrenz

    -evtl.Gesetzesänderungen

    -veränderte Kundenwünsche


    intern

    -ineffiziente Aufbauorganisation

    -ineffiziente Ablauforganisation

    -Fachkräftemangel


    Phasen:

    - Unfreezing

    - Moving

    - Freezing


    Instrumente:

    -KVP

    -TQM


    Erfolgsfaktoren:

    -Transparenz schaffen

    -offene Kommunikation (bekanntgeben warum Veränderung notwendig ist)

    -Partizipation der MA


    Misserfolgsfaktoren:

    -Top down Prinzip

    -Veränderung wird von MA nicht akzeptiert

    -Probleme der MA werden nicht berücksichtigt


    Vorteile der Entwicklung:

    -Kosten werden reduziert

    -Produkt und Servicequalität wird langfristig erhöht

    -Motivation steigt (Erfolgsfaktoren setzen)


    ....so würde ich eine Präsentation über Organisationsentwicklung vortragen


    Ob es richtig ist, weiß ich nicht....

  • Vielen Dank für die Antworten :)


    Mia1984 ich finde die Lösung sehr gut, weis aber nicht ob ich das alles in den 10 Min. vortragen könnte.




    Ich habe hier mal was ausgearbeitet was auf mich und meine Zeitplanung zugeschnitten ist:


    Produktentwicklung

    Agenda:

    1. Begrüßung

    2. Organisationsentwicklung

    3. Gründe

    4. Maßnahmen

    5. Betroffene (Wegen der Fragestellung, sonst Erfolgsfaktoren)

    6. Ziele

    7. Fazit



    2. Organisationsentwicklung:

    - Geplante Form des Wandels

    - Langfristig

    - Betrifft die ganze Organisation

    - Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP)

    3. Gründe

    - Veränderung Wettbewerb -> Neue Wettbewerber oder Veränderung bei Wettbewerbern

    - Veränderte Kundenwünsche/Kundenbedürfnisse

    - Gesetzesänderungen


    4. Maßnahmen

    - Verbesserung Ablauforganisation -> Prozessoptimierung, Just in Time, Rationalisierung, Outsourcing

    - Verbesserung Aufbauorganisation -> Veränderung Hierarchien (flacher), Veränderung Befugnisse, Stellenbeschreibung

    - Personalentwicklung -> Steigerung Fähigkeiten und Kompetenzen Mitarbeiter, Mitarbeiter können variabler eingesetzt werden


    (Durchführung: Soll-Ist-Vergleich, Planen, Durchführen, Kontrolle)


    5. Betroffene (Auf Produktentwicklung bezogen) Oder Erfolgsfaktoren:

    - Führungskräfte - Einbeziehung Mitarbeiter

    - Mitarbeiter - Informieren

    - Produktion und Entwicklung - Tranzparenz schaffen

    - Vertrieb

    - Logistik


    6. Ziele:

    - Kostensenkung

    - Sicherung Wettbewerbsfähigkeit

    - Steigerung Produktivität

    - Senkung Beschwerderate


    7. Fazit:

    Organisationsentwicklung ist ein ständiger und allgegenwertiger Prozess. Durch ein gutes Management lässt sich dieser effektiv durchführen.



    Könnte ich meine Präsentation so aufbauen und halten?

    Ich habe jetzt die 3 Phasen Unfreezing, Moving und Refreezing nach K. Lewin rausgelassen, muss das unbedingt mit rein?


    Würde mich über jede Antwort sehr freuen =)

  • Hallo MB 122,


    ich habe ein paar Anmerkungen:


    Die Ziele bzw das gewünschte Ergebnis sollte schon früh vorgestellt werden, z.B. am Punkt 2 und die Gründe aus deinem Punkt 3 streichen und in die Ziele integrieren. So würde ich das ändern wenn es mein Referat wäre 😉


    Zusätzlich zum Zeitmanagement: Stell dich mal vor einen Spiegel und referiere vor dir selbst, du wirst merken, dass 7 Punkte bzw. Folien in 10 Minuten ganz schön sportlich sind.


    Zum Vergleich: Bei meiner Mündlichen Abschlussprüfung zum technischen Fachwirt habe ich gerade mal 4 Grafiken aufgemalt und 15 Minuten darüber referiert.

    Zu meiner Mündlichen Prüfung beim ADA-Schein, hatte ich exakt 5 Folien vorbereitet und da war die Zeit auch knapp.


    Fazit, Zeitmanagement ist wichtig, du willst ja nicht mittendrin von den Prüfern unterbrochen werden.

    LG Streben