Beiträge von DozentIHK

    Servus Stupferle,


    Du kannst Dir ruhig einen gebrauchten Kiehl kaufen, inhaltlich ist der neue Fachwirt nicht weit weg vom alten.
    Ich merke das gerade genau, da ich aktuell ein Skript für den neuen FSG schreibe.
    Der Kiehl an sich ist sehr empfehlenswert, dient er doch gut als Repetitorium. Allerdings solltest Du bedenken, falls Mitstudenten einen neuen besitzen, könnte es eventuell zu Abweichungen im Inhalt kommen. Für mich und meine Studentinnen ist der Kiehl gerade zur Prüfungsvorebereitung unerlässlich.
    Wir gehen da immer wieder einzelne Kapitel durch und können da schnell feststellen, wo noch Lücken sind und diese zielgerichtet beheben.


    Servus
    DozentIHK

    Hallo Roadrunner,


    ich kann Dir nur begrenzt Auskünfte geben, aber zumindest teilweise sind sie vielleicht ganz interessant.
    Ich unterrichte selbst u.a. FSG -bin unter anderm auch Fachwirt SG- und sitze auch in Prüfungsausschüssen für die FSG.
    Also die Präsenztage solltest Du unbedingt besuchen, denn bei denen kannst Du vor Ort einfach noch offene Fragen klären und vieles schaffst Du einfach nicht im Selbststudium. Vor allem fehlt Dir wahrscheinlich die Möglichkeit, eine Lerngruppe zu bilden, der Erfahrungsaustausch unter den Kursteilnehmern ist aber enorm wichtig für den Lernerfolg.
    Rechnungswesen ist neben Recht immer das Thema, wo es am meisten hakt.
    Einige Bildungsträger schalten deshalb Vorbereitungskurse für ReWe vor, deren Besuch sich eigentlich immer rentiert.
    Nun die schlechte Nachricht: In ReWe kommt so ziemlich alles, was Du in der Deiner Ausbildung bereits hattest, beispielsweise Bilanzen, Ertrags-, Aufwandskonten, Skonto, EB, Deckungsbeitrag I, Eigenkapitalrendite, usw.
    Das geht zwar aus dem neuen Lehrplan nicht hervor, steckt aber trotzdem drin.
    Vielleicht hast Du ja Dein altes Lehrbuch noch, wahrscheinlich "Schmolke", den kannst Du wieder gut gebrauchen.
    Zu den Inhalten der Lehrbriefe kann ich Dir leider nix sagen, da ich nur im Präsenzunterricht tätig bin.
    Aber vielleicht hilft der Rest.......
    Also viel Spaß und viel Erfolg.


    Servus
    DozentIHK

    Hallo Tamara,
    was meinst Du mit Lehrbüchern IHK? Wenn es die DIN A4 Paperback Hefte, meistens weiß mit schwarzer und/oder blauer Schrift drauf sind, so spare Dir Dein Geld leiber. Was darin beschrieben ist, kam noch nie in der Prüfung vor. Wie auch? Die vom IHK Verlag haben mit der prüfenden IHK gar nix gemeinsam. Das eine ist ein privatwirtschaftliches Unternehmen, das andere die KdöR. Kaufe Dir lieber den Kiehl, auch wenn Du nach neuer Verordnung geprüft wirst.
    Inhaltlich ändert sich nämlich so gut wie gar nix.
    Es ist nur alles neu zusammengewürfelt worden und jetzt wird mehr Wert auf Projektarbeit, Prozesse, Ziele, etc. gelegt. Allerdings in einer Komplexität, die mich erstaunt. Ich arbeite darüber gerade ein Skript aus und habe die Inhalte des Studienganges Pflegemanagement vorliegen. Die machen es auch nicht viel ausführlicher. Ganz zu schweigen von einem MBA Studium, dessen Inhalte in Ordnerform mir vorliegen, die machen es zwar auf Englisch, aber wer den FSG hat, kommt bei dem Aufbaustudium mit etwas Lernen auch noch mit.


    Servus
    Dozent IHK

    Hallo angehende Fachwirte,


    die mündliche Prüfung läuft immer gleich ab. Das ist bundesweit so geregelt.
    Aus meiner Prüferpraxis kann ich sagen, die wenigsten wählen Recht, die meisten Marketing.
    Und das ist häufig ein Trugschluß.
    Oft wird angenommen "für Marketing brauche ich nix lernen, da wird nur gelabert!"
    Von wegen, die Prüfer wissen das und fragen dann die Theorie nach, und dann schauts oft zappenduster aus.
    Sozial- und Gesundheitsökonomie ist gut, vor allem wenn jemand daran wirklich interessiert ist und nicht nur die Zeitung mit den 4 Buchstaben kennt und für den die Tagesschau auf dem täglichen Programm steht.
    Wenn Du Dich in Recht auskennst ist es super, wer Recht wählt, scheitert selten daran.


    Servus


    DozentIHK

    Servus Dominik,


    Du hast gar nix falsch gemacht. Kolping ist der renomierteste und erfogreichste Anbieter in München. Kompakt Kurs ist halt so eine Sache.
    Du hast weniger Unterrichtsstunden in kürzerer Zeit und mußt dafür auch noch mehr daheim lernen. Das wichtigste ist, dass Du immer da bist, denn selbst wenn die Skripte noch so gut sind, den Unterricht ersetzen sie nie.
    Zudem ist aus der Lerndidaktik bekannt, dass Präsenzunterricht einfach am effektivsten ist.
    Ich kenne da alle Dozenten und die verstehen wirklich was von der Materie.
    Wichtig ist auch, dass der Kurs homogen ist, also kein Zickenkrieg, Besserwisser etc.
    Der Lernerfolg im Team ist einfach der größte.
    Einzige Alternative zu Kolping in München wäre die Wirtschaftsakademie München (http://www.wirtschaftsakademie-muenchen.de).
    Die haben ein anderes und interessantes Konzept aufgesetzt, sind aber deutlich teurer,und momentan nur per Mail erreichbar, weil sie umziehen.
    Beide Anbieter sind hervorragend mit der IHK vernetzt und bei beiden unterrichten auch IHK Prüfer.


    Also, nicht nervös sein, sondern ran an die Fleischpflanzl


    Es grüßt Dich


    DozentIHK

    Servus angehende Fachwirte,


    Kolping Vorbereitung in Münche ist eine gute Wahl.
    Die haben extra diesen Vorbereitungskurs nach einer Dozentenkonferenz vorgeschaltet, da im neuen Lehrplan gerade die Fächer ReWe, Steuern und Recht nirgends sonderlich erwähnt werden, aber dennoch exzessiv von der IHK abgeprüft werden.
    Ohne diese Vorbereitung wird es hart, wenn in diesen Fächern keine profunden Kenntnisse vorhanden sind, vor allen Dingen in den Kompaktkursen, weil da imPrinzip keine Zeit bleibt, irgendetwas nachzulernen.


    Euer


    DozentIHK

    Servus Dominik,


    Fachwirt neu bedeutet:
    Nach erfolgreichen Bestehen der Abschlußprüfung hast Du den "halben" AdA Schein.
    Alle Prüfungen werden erst am Ende abgenommen.
    Inhaltlich bleibt im Grunde genommen alles das Gleiche.
    Allerdings wird mehr Wert auf Projekte und Q.M. gelegt.
    Die allseits "beliebten" Fächer ReWe, Recht und Steuern sind keine eigenen Blöcke mehr, sondern gehen in den 6 Blöcken mit auf.


    Pfiat Di


    DozentIHK