Beiträge von ladybirds

    Je nach Bewertung ergibt sich ja ein anderer Schlussbestand in dem Bestandkonto z.B. Rohstoffe. Es gibt dann am Jahresende immer eine Bestandsveränderungsbuchung in dem jeweiligen Bestandkonto. Gegenkonto dafür ist immer das jeweilige Einkaufskonto (welches ein Aufwandskonto ist). Dadurch entsteht eine Auswirkung auf den Gewinn.


    z.B. Rohstoffbestand Konto vor der Bewertung: 10.000
    Werteansatz laut Lifo: 12.000
    Werteansatz laut Fifo: 13.000


    du musst jetzt bei Lifo buchen: Rohstoffe an Aufwendungen für Rohstoffe 2.000 -> Erhöhung des Gewinns um 2.000€ da der Einkauf um 2.000 reduziert wird

    bei Fifo müsstest du buchen: Rohstoffe an Aufwendungen für Rohstoffe 3.000 -> Erhöhung des Gewinns um 3.000€ da der Einkauf um 3.000 reduziert wird


    Es kann natürlich auch zu einer Verringerung des Gewinnes führen, dass ist immer abhängig von den Zahlen.

    Damit hast du natürlich Recht. Aber Prüfungen sind immer nur eine Momentaufnahme und sagen nur teilweise etwas über die eigene Leistung aus.

    Ich plädiere schon seit einziger Zeit dafür, dass Noten auf den Zeugnissen abgeschafft werden sollten (auch bei der Erstausbildung) und nur auf einem Extraformular erscheinen sollte. Gerade bei der Bewerbung wird man durch die Noten in irgendwelche Schubladen gesteckt, die aber nichts über das eigene Leistungsprofil aussagen.


    Wie gesagt ist nur meine persönliche Meinung, da ich einige kenne, die ihre Prüfungen mit ach und krach bestanden haben. In ihre Tätigkeit sind sie aber absolute Profis denen so schnell niemand etwas vormacht.

    Hallöchen,


    ich habe gerade begonnen mich im Selbststudium auf den Betriebswirt (IHK) vorzubereiten. Bin damit schon beim Wirtschaftsfachwirt sehr gut gefahren und wollte dies nun wieder machen.


    Nun stellst sich bei mir die Frage, im Teil europäische Wirtschaftsbeziehungen wird ja auch Englisch mit eingefasst. Muss ich denn auf englische Fragen auch in Englisch antworten oder geht es dabei lediglich um das Verständnis und ich kann normal in Deutsch antworten? Konnte das jetzt nirgends rauslesen, die Lösungsvorschläge sind aber auch in Deutsch :/


    Schonmal besten Dank für die Antworten

    Hallo,
    ich bin ja schon fertig mit dem Wfw und ich war immer der festen Meinung die HQ muss bei der Beantwortung ausformuliert werden. In den älteren Prüfungen steht das ja sogar noch richtig drin, das Stichpunkte nicht voll bewertet werden werden.


    Bekannte die jetzt die Prüfung machen, haben mich aber darauf hingewiesen, dass das nirgends mehr stehen würden. Möchte denen jetzt natürlich nichts falsches sagen. Deshalb meine Fragen, ob das ausformulieren wirklich noch nötig ist für volle Bewertung?