Beiträge von PSB_IHK

    Meine Empfehlung:


    Logistikmeister


    Fachwirt für Einkauf


    Fachwirt für Gütersysteme und Logistik


    Technischer Fachwirt


    Handelsfachwirte gibt es wie Sand am Meer, ebenso Wirtschaftsfachwirte


    Was genau auf dich zutrifft, solltest du mit der Weiterbildungsberatung deiner IHK abklären.

    Also mit alten Prüfungen "lernen", kann man eigentlich nicht. Höchstens der Umgang mit Formulierungen der Fragen usw. Aber inhaltlich lernt man durch Klausuren gar nichts, weil der hintergründige Stoff ja erst verinnerlicht werden sollte.


    Sofern die Prüfungen dem aktuellen Prüfungsschema entsprechen, sind sie nicht zu alt.

    Damit hast du natürlich Recht. Aber Prüfungen sind immer nur eine Momentaufnahme und sagen nur teilweise etwas über die eigene Leistung aus.

    Ich plädiere schon seit einziger Zeit dafür, dass Noten auf den Zeugnissen abgeschafft werden sollten (auch bei der Erstausbildung) und nur auf einem Extraformular erscheinen sollte. Gerade bei der Bewerbung wird man durch die Noten in irgendwelche Schubladen gesteckt, die aber nichts über das eigene Leistungsprofil aussagen.


    Wie gesagt ist nur meine persönliche Meinung, da ich einige kenne, die ihre Prüfungen mit ach und krach bestanden haben. In ihre Tätigkeit sind sie aber absolute Profis denen so schnell niemand etwas vormacht.

    Dann kann man Noten gleich ganz abschaffen. Aus meiner Sicht absolut falsch.


    Woran willst du dann als Personaler die Eingangseignung feststellen, wenn nicht auch erstmal an den absolvierten Fortbildungen und den Leistungen darin.


    Noten auf Zeugnissen abschaffen?! Ohne Worte!

    Selbstverständlich kann der Teilnehmer, wenn er denn die MEP dann nicht schafft, auch Unternehmensführung, Wirtschaftsbeziehungen und Marketing nochmal schreiben.


    Bereits bestandene Prüfungsleistungen können 1x wiederholt werden. Es zählt des Ergebnis der letzten Prüfung.


    Zitat: "Dabei können auch bestandene Prüfungsleistungen auf Antrag einmal wiederholt werden. Indiesem Fall gilt das Ergebnis der letzten Prüfung."

    Nein, du musst die Prüfungsteile (Wirtschaftliches Handeln und betriebliche Leistungsprozesse, Führung und Management im Unternehmen und Projektarbeit und projektarbeitsbezogenes Fachgespräch) wiederholen bei Nichtbestehen. Das Einzelne wiederholen von den da drin enthaltenen Fächern ist nicht vorgesehen.


    Gruß

    Doch, natürlich ist das möglich.


    Du kannst aber nur bereits bestandene Fächer wiederholen, wenn du in dem betreffenden Prüfungsteil noch ein anderes Fach nicht bestanden hast. Ansonsten geht das nicht.

    Wenn der nicht gegebene Punkt zu Unrecht nicht gegeben wurde, dann wird das auch korrigiert.


    Zu deinen übrigen Aussagen, dem Unterton und der Wortwahl sage ich jetzt mal nichts.


    Du hast scheinbar nicht verstanden, was es bedeutet, einen Abschluss der DQR-Stufe 6 zu erhalten.


    Grüße